Rezension zum Roman Revival

0

ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG!ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG!

WER SICH SPANNUNG UND MÖGLICHE SPOILER ERHALTEN WILL, LIEST DIESE REZENSION ERST NACHDEM DAS BUCH GELESEN WURDE!

146_26963_152602_xxl

———-

Ersteinmal zum Inhalt :

Charlie Jacobs ist Pfarrer, einer der mit Begeisterung bastelt und experimentiert, hauptsächlich um Geld zu sparen, so baut er sich etwa eine Fernsehantenne die einen besseren Empfang bringt. Er hat eine wunderhübsche Frau und einen niedlichen kleinen Sohn, als die beiden bei einem Unfall ums Leben kommen, hält er in der Kirche eine gotteslästerliche Predigt woraufhin ihn die Gemeindeversammlung entlässt, er verlässt seinen Wohnort und kehrt nie mehr zurück. Nur etwas bleibt übrig aus dieser Zeit, ein unsichtbares Band zwischen ihm und dem Nachbarsjungen Jamie Morton, das jahrzehntelang bestehen bleiben wird und die beiden immer wieder (wie zwei Billardkugeln) zusammen führen wird.

Jamie mag den Reverend von Anfang an, an diese Verbindung erinnert er sich als er Jahre später auf einem Jahrmarkt Jacobs wiedersieht.

Jamie ist abhängig, finanziell aber noch viel schlimmer „stofflich“ er steht vor der Entscheidung noch weiter abzurutschen oder sich Jacobs anzuvertrauen, er entscheidet sich für letzteres. Wenn er ersteres gewählt hätte, hätte das was ihm auch so unweigerlich letzlich bevorsteht nur vorweggenommen (eine kleine angedeutete Vorausschau : https://de.wikipedia.org/wiki/Nihilismus).

Jacobs befreit ihn also von dem „stofflichen“ Monster das ihn zerstört hätte und sorgt ausserdem dafür er einen Job bekommt, den er sehr lange ausübt. Jamie ist Musiker, genauer gesagt Rock and Roll Musiker, er spielt annehmbar Gitarre in etlichen Bands und in etlichen Jahren und verdient damit sehr lange seine Brötchen.

Jacobs ist vom Pfarrer zum Schausteller mutiert und belustigt die Leute mit einer Mischung aus purem Blendwerk und einer Show die hauptsächlich mit Strom zu tun hat, seinem ursprünglich nur als Hobby gedachten Beschäftigung (die Stromanwendung wird verheerender enden als alle Beteiligten sich zunächst bewusst sind).

In seinem neuen Job ist Jamie tätig in einem Aufnahmestudio, manchmal hilft er aus wenn ein Gitarrist krank ist und landet so mit seinem Gitarrenspiel auf einigen Alben, viele davon grauenhaft schlechte. Ein paar wenige Auftritte nebenher als Musiker/Gastmusiker bei einigen Bands.

Der Eigentümer des Aufnahmestudios (Jacobs hat ihn damals auch „geheilt“) und Jamie unterhalten sich über Jacobs und kommen zu dem Schluss dass sie dem Geheimnis Jacobs und seines geheimen Stroms auf die Spur kommen müssen, da Jacobs‘ Strom Nebenwirkungen/Nachwirkungen hat die mit der Zeit immer schwerer wiegen.

Jacobs ist inzwischen ein Millionenseller, er hat die kleine Jahrmarktsshow umgestellt auf die ganz große Nummer, er läuft landesweit im Fernsehen als TV-Prediger und tourt mit seiner Revival-show (>Wiederbelebung) durch das ganze Land. Die Show bringt ihn dahin zurück wo er herkommt, zur Religion.

Nur mit dem Unterschied das er jetzt an den religiösen Budenzauber nicht einen Pfifferling mehr glaubt, seitdem seine Frau und sein Sohn gestorben sind tut er das schon nicht mehr. Jetzt aber ist Religion Big Business!

Er „heilt“ auf seiner Tour Schwerkranke die zu seiner Show kommen und Geld „spenden“, damit die „göttliche“ Heilung anhalten möge, manches davon sind Taschenspielertricks, aber wie der geneigte Leser später sehen wird bei weitem nicht alle (Stichwort Nebenwirkungen/Nachwirkungen).

Nachdem Jamie und der Studioeigentümer in einer von Jacobs‘ Show waren, sind sie vollkommen davon überzeugt das Jacobs aufgehalten werden muss, das sein Tun gefährlich und unabsehbare Folgen hat, die der Studioeigentümer in der Show am eigenen Leib spürt. Die Selbsttötungen/Morde der „Geheilten“ häufen sich.

Jamie sucht Jacobs auf um ihm zu sagen das er damit aufhören müsse. Jacobs sagt ihm das habe er bereits, er wird nie wieder eine Revival-Show geben, als Schlussakt seiner Stromexperimente müsse er aber noch ein letztes Experiment durchführen. Jamie lehnt vehement ab damit noch etwas zu tun zu haben, verlässt wutentbrannt Jacobs‘ Haus, aber Jacobs hat Jamie bereits im Schraubstock gefangen und lässt ihn nicht mehr los. Schließlich willigt Jamie ein, was bleibt ihm anderes übrig.

Der Schlussakt möge hier natürlich nicht verraten werden, nur soviel, es wird alle Beteiligten an die Grenzen des Lebens und darüber hinaus führen.

Zur Bewertung/Einordnung :

Stephen King führt hier eine seiner allergrößten Shows auf, es ist im Kern eine gigantische Remineszenz an Howard Phillips Lovecraft (https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=H._P._Lovecraft&redirect=no) und Mary Shelley (https://de.wikipedia.org/wiki/Mary_Shelley) (hauptsächlich an diese beiden), manch einer möge sagen, das sich der Gigant King dieser Übergiganten einfach nur bedient, das mag stimmen, aber er tut das so geschickt und fintenreich, das man bis zum allerletzten Schlussakt nicht dahinterkommt was eigentlich das Ziel dieser ganzen Reise sein soll, aber ohne das es auch nur eine einzige Sekunde langweilig wird. Das gilt insbesondere übrigens wenn man nicht H.P. Lovecraft kennt!

Wie bei vielen Romanen von ihm hat er auch hier eine leicht ansteigende Spannungskurve angelegt die aber konsequent und unerbittlich angewendet.

Fast verwundert mögen sich einige erfahrene Leser die Augen reiben, aber wer dieses Buch gelesen hat glaubt kaum das dies ein christlich geprägter Schriftsteller ist. King ist noch nie zimperlich mit der eigenen Religion (>Verblendung; Fanatismus) umgesprungen, „Carrie“, „Brennen muss Salem“ und „Friedhof der Kuscheltiere“ mögen dies als Kronzeugen aussagen und ebenfalls etliche Kurzgeschichten die das teilweise zum Inhalt haben.

Aber wie er hier die Maske des selbsternannten Predigers runterreisst, ist einmalig, so konsequent hat er dies noch nie getan.

Einige in ihrem Glauben gefestigte Leser geraten hier höchstwahrscheinlich ins Wanken, auch wenn er immer noch eine winzige Hintertür offen lässt (ooh, ein Insider, konnt ich mir nicht verkneifen!)

Die Story ist so perfekt ineinander verwoben und verschränkt, hier fügt sich einfach jedes Stück zu einem perfekt sitzenden Gegenstück ineinander.

Nun, kommen wir zum leidigen Thema der Bewertung des Buches in Punkten ausgedrückt, es ist nie leicht ein Buch auf einer Punkteskala abzutragen, hier scheint es mir aber unmöglich.

Dieses Buch ist so wahnsinnig, im wahrsten Sinne der Bedeutung, das ich versucht bin so gigantische Werke wie

Carrie“

Brennen muss Salem“

Shining“

The Stand“

Der dunkle Turm“

ESSSS“ (noch ein Insider *grins*)

Der Talisman“

Der Sturm des Jahrhunderts“

Das schwarze Haus“

The green Mile“

Love“

Die Arena“

Der Anschlag“

Doctor Sleep“

die auf dem 10 v. 10 Punkte-Thron sitzen zur Seite zu schieben und Platz zu machen für dieses Buch!

Aber kann ich das wirklich?

In letzter Konsequenz wohl nicht, deshalb gebe ich, schweren Herzens, diesem Buch 9.5 von 10 Punkten.

Lange Tage und angenehme Nächte, Sais!

Advertisements

Meine Sammlung

0

P1040323

146_26963_152602_xxl

P1040268

P1040269

Carrie Cemetery Dance Publications, 2014

Knowing Darkness - Artists inspired by Stephen King 2

Bild aus ‚Knowing Darkness – Artists inspired by Stephen King‘

Knowing Darkness - Artists inspired by Stephen King 3

Bild aus ‚Knowing Darkness – Artists inspired by Stephen King‘

Knowing Darkness - Artists inspired by Stephen King 4

Bild aus ‚Knowing Darkness – Artists inspired by Stephen King‘

Knowing Darkness - Artists inspired by Stephen King 5

Bild aus ‚Knowing Darkness – Artists inspired by Stephen King‘

Knowing Darkness - Artists inspired by Stephen King 8

Bild aus ‚Knowing Darkness – Artists inspired by Stephen King‘

Knowing Darkness - Artists inspired by Stephen King 9

Bild aus ‚Knowing Darkness – Artists inspired by Stephen King‘

P1040111

Der Weg der drei Bücher

Mr. Mercedes The Secretary of Dream Vol. 2 Christine Der dunkle Turm - Tot Brennen muß Salem Desperation

Werberatschlag Misery

Werberatschlag Misery

33 34 35

Werberatschlag Friedhof der Kuscheltiere

Werberatschlag Friedhof der Kuscheltiere

Werberatschlag Friedhof der Kuscheltiere

Werberatschlag Friedhof der Kuscheltiere

First Words

Enthält die erste bekannte Geschichte von Stephen (Jhonathan and the Witchs) inklusive Schreibfehler von ihm *grins*

32 31 30 29 28 23 24 25 26 27 22 21 20 19 18 13 14 15 16 17 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 P1030809 P1030810 P1030811 P1030812 P1030813 P1030666 P1030665 P1030664 P1030547 P1030546 P1030545 P1030544 P1030543 P1030542 P1030541 P1030539 P1030538 P1030537 P1030536 P1030535 P1030534 P1030522 P1030523 P1030525 P1030526 P1030527 P1030528 P1030529 P1030530 P1030531 P1030532 P1030533

P1030519 P1030518 P1030517

Knowing Darkness: Artists inspired by Stephen King

Knowing Darkness: Artists inspired by Stephen King

P1030515 P1030514 P1030513 P1030512 P1030511 P1030510 P1030498 P1030499 P1030500 P1030501 P1030502 P1030503 P1030504 P1030505 P1030506 P1030507 P1030508 P1030509 P1030496 P1030495 P1030494 P1030493 P1030492 P1030491 P1030490 P1030489 P1030488 P1030487 P1030486 P1030473 P1030474 P1030475 P1030476 P1030477 P1030478 P1030479 P1030480 P1030481 P1030483 P1030485 P1030484 P1030471 P1030470 P1030469 P1030468 P1030467 P1030465 P1030464 P1030463 P1030462 P1030461 P1030460 P1030459

Angst - Gespräche über das Unheimliche mit Stephen King  (Interviews zwischen 1979 und 1987) Buch 182/300

‚Angst – Gespräche über das Unheimliche mit Stephen King‘ (Interviews zwischen 1979 und 1987) Buch 182/300

P1030561

Bilder aus Nachtgesichter

P1030583

Bilder aus Nachtgesichter

P1030584

Bilder aus Nachtgesichter

P1030585

Bilder aus Nachtgesichter

P1030586

Bilder aus Nachtgesichter

P1030587

Bilder aus Nachtgesichter

P1030548

Die eingeprägten Buchstaben auf dem Buchdeckel von Nachtgesichter, einmal in dunkel…..

P1030550

…..und einmal in hellerem Licht

P1030588

Bilder aus Nachtgesichter

P1030589

Bilder aus Nachtgesichter

P1030597

Bilder aus Nachtgesichter

P1030547

Ein bisschen unpassend ist es schon den Namen Stephen King so groß auf das Cover zu drucken, eigentlich sollte der Name f-stop Fitzgerald groß auf dem Cover erscheinen, schließlich hat er die allermeiste Arbeit gehabt, aber hätte es sich dann so gut verkauft, wahrscheinlich nicht°

f-stop Fitzgerald 12.1.2007

f-stop Fitzgerald, Fotograf des Bildbandes ‚Nachtgesichter‘ (Original ‚Nightmares in the sky‘)

P1030392

Menie selbstgebastelte Doctor Sleep Edition

Eins für unterwegs, Zsolnay-1

Für ungefähr 30 € bei Ebay gekauft, mittlerweile ein Sammlerstück

Eins für unterwegs, Zsolnay-2

Die Veröffentlichungsankündigung, dieses kleine Büchlein wurde vorab an Buchhändler ausgegeben

2

Da ich in Paris bei der Singierstunde kein Autogramm gekriegt habe und man sich im Internet nicht immer sicher sein kann ob man nicht doch auf eine Fälschung reingefallen ist, kann ich mir bei der Originalausgabe von The Stand sicher sein das es ein Original ist.

P1030668

Als ich von Hamburg zurück nach Hause gefahren bin ist gerade Dieter Hildebrandt, der große Kabarettist gestorben, da musste ich mir ein Hamburger Abendblatt kaufen auch wenn es vom „bösen“ Springer Konzern kommt….

P1030667

…schließlich ist ja auch ein großer Bericht über Stephen King drin, das sind zwei eminent wichitge Gründe auf einmal!

P1030445 P1030446 P1030447 P1030448 P1030449 P1030451 P1030453 P1030454 P1030455 P1030456 P1030457 P1030440 P1030434 P1030432 P1030431 P1030430 P1030428 P1030427 P1030426 P1030425 P1030424 P1030423 P1030420 P1030413 P1030414 P1030415 P1030416 P1030417 P1030418 P1030419 1030503-1 13 12 11 10 9 8 7 5 4 3 1   P1030390P1030393

Hier noch ein paar Sachen die ich selber ausgedruckt habe (Leseproben, eigene Übersetzungen, Ausdrucke aus Werken die nur online verfügbar sind)

Leseprobe The Drawing of the Three GN Dark Tower

1. Leseprobe aus der Graphic Novel ‚The Dark Tower – The Drawing of the Three – The Prisoner‘, auf Deutsch wird das dann der Band 12 sein

Leseprobe Mr. Mercedes

Leseprobe aus Mr. Mercedes, VÖ am 8. August 2014

Little green God of Agony

Comic ‚Little green God of Agony‘ exklusiv veröffentlicht auf stephenking.com am 15.10.2012 und seitdem dort verfügbar

Sommergewitter (Übersetzung von Summer Thunder)

Übersetzung von ‚Summer Thunder‘ aus der Geschichtensammlung ‚Turn down the Lights‘ zusammen mit anderen Autoren

Guns

Ein Essay über das Waffennarrentum in den USA und eine Bestandsaufnahme über die bisherige Diskussion

Premium Harmony

Kurzgeschichte Premium Harmnoy, VÖ Ende Oktober 2009 online

Dieser Bus ist eine andere Welt (Übersetzung)

Die Übersetzung von ‚That Bus is another World‘ (Dieser Bus ist eine andere Welt)

The Cannibals

The Cannibals Teil I+II, geschrieben 1981, VÖ 2009, ich habe das in Leinen binden lassen

 

The Plant

The Plant, 1. Teil VÖ 1982, 2. Teil VÖ 1983, 3. Teil VÖ 1985, Neu-VÖ online 2000, ich habe das in Leinen binden lassen

UR Im hohen Gras Esquire (That Bus is another World)P1040186King Hamburg 2013
Weiterlesen